Immer wieder höre ich, das angeblich ein Widerruf von Fondspolicen nicht möglich ist.

Das Landgericht Nürnberg-Fürth sieht das anders.

Genau genommen ging es darum, das eine Rechtsschutzversicherer die Deckung verweigern wollte, weil es sich um eine Kapitalanlage und keine Versicherungspolice handelt.

Unter AZ 2 S 1925/17 kann man jedoch ganz klar nachlesen, das die Richter auch einen Fondspolice ganz klar als einen reinen Versicherungsvertrag ansehen.

Somit musste der hier verklagte Rechtsschutzversicherer nun doch die Kosten des Widerrufsverfahrens zahlen.

An dieser Stelle erneut der Hinweis:

Der Rechtsschutzfall tritt erst ein, wenn der Lebensversicherung den durch den Kunden erklärten Widerspruch ablehnt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s