Jetzt müssen die Versicherer Ihnen alles mitteilen! Naja fast!

Ab 01.07. gilt im Rahmen des neuen Gesetztes (IDD) auch für Kunden eine veränderte Situation was die Informationen zu seinem Versicherungsvertrag angeht!

Unvollständige oder unverständliche Angaben über den Wert einer Lebensversicherung soll es ab dem Sommer nicht mehr geben!

Die  neuen Wertmitteilungen enthalten nunmehr vielmehr Informationen automatisch:

– Angaben über die Leistung im Todesfall
– die Summe, die nach unveränderter Fortführung bei Ablauf des Vertrages gezahlt wird (Ablaufleistung)
– den Betrag, den Versicherte bei Verzicht auf Zahlung weiterer Beiträge erhalten würden (beitragsfreie Leistung)
– den aktuellen Rückkaufswert des Vertrages.

Bei den Versicherern, die ihre Schreiben bereits geändert haben, werden vor allen Dingen die Ablaufleistungen mitgeteilt. Auch die Information über die beitragsfreie Leistung gehöre immer öfter zum Standard. Einige Versicherer, darunter Branchengrößen, warteten mit Anpassung der Infobriefe aber wohl bis zuletzt.
Bei Neukunden müssen zudem alle eingezahlte Prämien ausgewiesen werden
Der Bund der Versicherten begrüßte dies ausdrücklich!

Das bei Alt-Verträgen dagegen nur auf Wunsch des Kunden die eingezahlten Beiträge mitgeteilt werden sehe ich als großen Nachteil an.

Grund für die Änderungen ist die EU-Versicherungsvertriebsrichtlinie (IDD). Das deutsche Umsetzungsgesetz dazu war am Freitag (23. Februar) in Kraft getreten.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.