ACHTUNG VW, AUDI, SEAT, SKODA und PORSCHE FAHRER Fahrer! Es gibt Kohle zurück!


Achtung ! Wer sich bis 30.09.2017 bei mir meldet, den nehmen wir mit auf die Reise! Und das für € O,O ! Sie zahlen nichts! Ihr Auto haben Sie also umsonst gefahren!

Um was geht es eigentlich?

Es ist ja hinlänglich bekannt, das ich es immer wieder Menschen Geldgeschenke überbringe. Aber jetzt kommt ein spezielles Geldgeschenk für ALLE VW,Audi, SKODA,SEAT und PORSCHE FAHRER!

Viele Gerichte haben entschieden, dass der VW-Konzern die Autos zurücknehmen muss, die vom Abgasskandal betroffen sind.

WAS? Ja wirklich! Auto zurückgeben  und es gibt den kompletten Kaufpreis zurück!

Was immer VW-Chef Müller behauptet! Jeder Verbraucher in Deutschland hat das  Recht auf Schadensersatz im Abgasskandal. Das wird teuer. Also mauern die!

Der VW-Konzern  spielt die Karte des Stärken, weil er fest davon ausgeht, das die wenigsten Kunden von

  • VW
  • Audi
  • SEAT
  • SKODA
  • PORSCHE

den VW Konzern verklagen werden! Doch hier hat der Herr Müller die Rechnung ohne den Investmentcoach und seinen Anwaltspartner gemacht. Wir ziehen die Nummer jetzt für Sie durch.

Mit einer Sammelklage! 

Achtung! Ich nehme nur den mit, der wer sich bis 30.09.2017 bei mir per Mail unter axel.junker@eura.de meldet.

Wir benötigen

  • Kaufvertrag
  • Kreditvertrag
  • Leasingvertrag
  • Rechnungen über Aufwertungen
  • KFZ Schein

Ich leite es dann gesammelt an den Rechtsanwalt und er erklärt  den Rest. 

Die Details:

Sie können den Kaufpreis komplett zurückbekommen, sofern Ihr Dieselfahrzeug betroffen ist!

Grundsätzlich haben Betroffene das Recht, ihr Auto zurückzugeben und den Kaufpreis zurückzuverlangen. Im Rahmen des Schadensersatzes muss Sie der VW-Konzern so stellen, als hätten Sie das Auto mit der Schummelsoftware nie erworben.

Hammer, oder? Auto umsonst gefahren!

Warum ist das so? Weil die Besitzer folgende Probleme haben:

  • Wertverlust des Autos
  • erschwerter Wiederverkauf
  • Dieselfahrverbote in den Innenstädten infolge des Abgasskandals
  • technische Risiken wie verkürzte Motorlebensdauer
  • höhere Verbrauchswerte und veränderte Motorgeräusche

Welche Option haben Sie ?

Möglichkeit 1:

Kaufpreis zurückbekommen und Auto zurückgeben. Fertig

Möglichkeit 2:

Auf Kaufpreisrückzahlung verzichten, Auto behalten und alle Risiken selber tragen.

Welche Motoren sind betroffen?

Die Schummelsoftware wurde in Modellen mit EA189-Dieselmotor mit 1,2-, 1,6- und 2,0-Hubraum eingebaut.

So finden Sie heraus, ob Ihr Volkswagen, Audi, Skoda, Seat oder Porsche vom Abgasskandal betroffen ist

1. Suchen Sie die FIN (Fahrzeug-Identifizierungsnummer, früher Fahrgestellnummer) heraus. Sie finden Sie in Ihren Fahrzeugpapieren (im Fahrzeugschein unter E) oder im unteren Bereich der Windschutzscheibe.
2. Geben Sie die FIN im Internet auf der Seite ein, die Volkswagen, Audi, Seat, Skoda oder Porsche für die Überprüfung eingerichtet haben.
3. Dokumentieren Sie das Ergebnis der Überprüfung mit einem Screenshot oder einem Ausdruck der Seite.
4. Übergeben Sie die Durchsetzung Ihrer Schadensersatzansprüche gegenüber Volkswagen an mich.

Unsere Anwälte überprüfen sämtliche Unterlagen, setzen Ihre Ansprüche durch und verhelfen Ihnen zu ihrem guten Recht – ganz ohne Kostenrisiko für Sie!

Checkliste Ja/Nein

  • Ich bin Besitzer eines VW, Audi, Skoda, Seat oder Porsche mit EA189-Dieselmotor mit 1,2-, 1,6-, 2,0- oder 3,0-Hubraum.
  • Mir liegt die FIN (Fahrzeug-Identifikationsnummer) meines Fahrzeugs vor.
  • Die Überprüfung im Internet ergibt, dass mein Fahrzeug vom Abgasskandal betroffen ist.

Sie haben dreimal mit Ja geantwortet? Dann haben Sie das Recht auf Erstattung des Kaufpreises vom VW-Konzern.

JETZT KOMMT UNSER DEAL

Wir beauftragen unseren Partneranwälte  in Zusammenarbeit mit international anerkannten Sachverständigen, soweit rechtlich erforderlich,  gerichtsfeste Gutachten zu den Risiken bezüglich Mehrverbrauch, Leistungsverlust und Wertverlust zu erstellen und die Schadenersatzansprüche genau zu bestimmen.

Diese Anwälte überprüfen alle eingereichten Dokumente daraufhin, ob Ansprüche bestehen, und setzen sie gegebenenfalls bei VW durch.

Wenn der VW-Konzern nicht freiwillig zahlt, reicht der Anwalt Klage.

Und der Knaller zum Schluß:

Sie zahlen nichts! Null!

Bezahlt werden alle nur im Erfolgsfall per Provision.

Handeln Sie jetzt!

Alle Unterlagen an axel.junker@eura.de.

 

J

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s