Verluste mit Clerical Medical? Warum eigentlich?

Sehr geehrte Damen und Herren

herzlichen Dank für Ihr Interesse.

Gerne erkläre ich Ihnen an einem kurzen Beispiel das Problem.

Nehmen wir als Beispiel mal drei unterschiedliche Fonds in denen Mandanten investiert sind. Dann kann man sehr schön erkennen wo das Geld verschwindet.

Wie man auf der Homepage der CMI (www.clericalmedical.de) erkennen kann wurden folgende Renditen in dem hier vorliegenden 5 Jahreszeitraum (nicht) erwirtschaftet:

1. Vertrag Anlage in Euro-Pool Serie 2000Vier

Gesamtrendite 0,8% (5 Jahreszeitraum)

2. Vertrag Anlage in Euro-Pool Serie 2.004

Gesamtrendite 0,3% (5 Jahreszeitraum)

3. Vertrag Anlage in Euro-Pool (Serie II)

Gesamtrendite 1,3% (5 Jahreszeitraum)

Abzüglich folgender Kosten:
Die jährliche Managementgebühr ergibt sich aus den Verbraucherinformationen und Policenbedingungen Seite 11 Punkt 13. :
1,5% des Wertes der dem Pool zugrunde liegenden Vermögenswerte!
Zudem wird eine monatliche Verwaltungsgebühr 13.2 fällig:
0,063 % des Wertes der dem Vertrag zugeteilten Anteile pro Monat! Also im Jahr noch mal 0,75%!
Damit sind wir schon bei 2,25% Kosten im Pool.

Also hat keiner der genannten Verträge einen Wertzuwachs erfahren!

Hinzu kommen noch einige andere Gebühren:

13.3 Zahlungsgebühr
13.4 Gebühr für individuellen Todesfallschutz
13.5 Gebühr für Beitragsbefreiung bei Berufsunfähigkeit (hier nicht versichert)
13.6 sonstige Gebühren

Da diese Konstellation nie zu einem positiven Ergebnis für die Anleger kommen kann helfen wir Anlegern zu einer besseren Kapitalanlage.

Dies bedeutet einen Rücktritt von der Police gegenüber CMI inkl. sofortiger Kündigung. Das Ziel ist zuerst kurzfristig den aktuellen Rückkaufswert zu erhalten und neu anzulegen um dieses Produkt dann bei Ihnen als Tilgungsersatz zu hinterlegen und danach CMI auf Zahlung der Verluste und nicht erfolgte Gewinne zu verklagen.

Sicherlich sind auch Ihnen die einschlägigen Gerichtsurteile gegen CMI bereits bekannt.

Welche Produkte Sie nun nutzen können wollen wir gerne in Abstimmung mit Ihnen bestimmen. Da ist ja jeder Mandant anders eingestellt!

Ich hoffe den Sachverhalt verständlich dargestellt zu haben und freue mich auf unser Gespräch!

Mit freundlichen Grüßen
Axel Junker
Der Investmentcoach

Kommentar verfassen